DOPiX

DOPiX

Eine individuelle, effiziente Kundenkorrespondenz über den vom Empfänger präferierten Kommunikationskanal wird zum Wettbewerbsvorteil

Unternehmen, deren Geschäftsprozesse wesentlich auf der Erzeugung und Verarbeitung von Dokumenten basieren, haben heute vor allem zwei Themen im Fokus: Die Standardisierung der Dokumentenerstellungsprozesse sowie die Reduktion der Anzahl der beteiligten Systeme. Wer es schafft, Dokumentenprozesse zu optimieren, kann mit hohen Einsparpotentialen rechnen und die Qualität seiner Korrespondenz verbessern.

Allerdings müssen einige Hürden überwunden werden: So ist die Integration in bestehende Geschäftsprozesse und IT-Umgebungen sowie die Unterstützung aller gängigen Kommunikationskanäle alles andere als trivial. Typischerweise sind verschiedene Anwendungen zum Erstellen, Bearbeiten und Versenden der Korrespondenz in einem Unternehmen im Einsatz, die Inhalte nur mit großem Aufwand für die verschiedenen Kommunikationskanäle aufbereiten können. Darüber hinaus kommen die Effizienzpotentiale erst richtig zum Tragen, wenn alle Arten der Dokumentenerstellung durch ein System unterstützt werden.

Dokumentenerstellung - individuell oder im Batch?

Geschäftsdokumente werden immer als Teil eines Geschäftsprozesses erzeugt. Dieser gibt vor, aus welchen der führenden Systemen Daten übernommen und über welchen Kommunikationskanal die erstellten Dokumente ausgegeben werden.

DOPiX: Übersichtsgrafik
DOPiX: Übersichtsgrafik

Als eine der wenigen Lösungen am Markt unterstützt DOPiX alle Arten der Dokumentenerstellung: interaktiv, prozessintegriert oder im Batch – unabhängig von Hardware, Betriebssystem, Datenformat und Kommunikationskanal.

Für die individuelle Erstellung von Geschäftskorrespondenz enthält DOPiX einen flexiblen und leistungsfähigen WYSIWYG-Editor, der individuell konfiguriert werden kann. Abhängig der zugewiesenen Rolle, können sich Sachbearbeiter auf die Texterstellung konzentrieren, ohne sich mit der Formatierung, der Ausgabe oder dem Dokumentenversand auseinander setzen zu müssen.